EINLEITUNG

Die Durchstrahlungsprüfung gehört zu den wichtigsten Prüfverfahren in der Branche. Radiografie beinhaltet eine breite Palette an Techniken, von Film bis zur digitalen Variante. Dabei reicht letztere von der Computer- (CR) und Direkt- (DR) bis zur Echtzeit-Radiografie (RTR) sowie zur Computertomografie (CT). All diese Techniken beruhen auf Röntgen- oder Gammastrahlung aus einer Röhre oder aus einem Isotop von Iridium-192, Selen-75 oder Cobalt-60. RT kann viele unterschiedliche Werkstoffe verschiedenster Dichte durchdringen und so beispielsweise bei der Schweißnahtqualität interne Defekte erkennen aktive Systeme darstellen um festzustellen, ob Korrosion oder: Erosion vorliegt, Gussteile auf Fabrikationsfehler, Fremdkörper bewerten and Verbundstoffen Schäden feststellen.

DIE Applus+ DIENSTLEISTUNGEN
Applus+ ist ein weltweit führender Anbieter von Durchstrahlungsprüfungen, eine Technik, die sich ausgezeichnet zur Erkennung von Materialfehlern bei allen industriellen Prozessen und Anwendungen eignet.
 
Mit der Durchstrahlungsprüfung gelingt es, in vielen Produktionsanlagen und Betriebsteilen der Öl- und Gasindustrie Probleme zu identifizieren.
 
Applus+ steht mit seinen eigenen F+E-Labors, weltweiten Ressourcen und seiner geografischen Präsenz an der Spitze der fortschrittlichen Technologie. Wir kooperieren eng mit Branchenführern und Fachexperten.
 
Applus+ hat Rayscan entwickelt, ein digitales Echtzeit-Durchstrahlungsprüfsystem, das ein Produktionsrohr in einer einzelnen Scan-Rotation vollständig untersuchen kann. Dieselbe Technologie ist in den Rayscan-Tankscan eingeflossen, dem digitalen Echtzeit-Durchstrahlungsprüfsystem, das die Schweißnähte von Flüssigerdgasspeichertanks in einem einzigen Scan vollständig untersuchen und so von jeder Schweißnaht ein hochwertiges Bild erzeugen kann.
 
ZIELKUNDEN
Die Radiografie bietet innerhalb der Branche verschiedene Anwendungen. Ob es sich nun um herkömmlichen Film oder den digitalen Einsatz handelt – mit RT lässt sich die Schweißnahtqualität prüfen oder es lassen sich in Betrieb befindliche Rohrleitungen untersuchen, um vorhandene Korrosion unter Dämmung (CUI), flussbeschleunigte Korrosion oder die verbleibende Wandstärke festzustellen.
 
RT finden in vielen Branchen und in ganz unterschiedlichen Inspektionsarten Anwendung in Industrien:
  • metallverarbeitenden industrie
  • Petrochemie
  • dem Nuklearbereich
  • bei der Verarbeitung fossiler Brennstoff
  • in der Chemie
  • Militär
  • Raumfahrt
  • Weiteren Industrien
HAUPTKUNDENVORTEILE
Vorteile der digitalen Radiografie:
  • Direkte Ergebnisse nach dem Scannen vor Ort
  • Großer Dynamikbereich
  • Geringere Dosis (mitunter bis zu 90 %)
  • Kleinere Grenzwerte
  • Keine Chemikalien oder Dunkelkammern
  • Einsatz von Bildverarbeitungswerkzeugen
  • Digitale Archivierung
  • Berichterstellung und Transportwege
  • Viel weniger Wiederholungsaufnahmen
  • Digitale Bilder
  • Erhöhte Erkennungswahrscheinlichkeit
 
Vorteile der digitalen Echtzeit-Radiografie mittels Rayscan/Tankscan gegenüber der herkömmlichen Filmradiografie:
  • Kosteneffizienz, keine Verbrauchsstoffe
  • Kurze Zykluszeit
  • Hohe Scan-Geschwindigkeit
  • Keine Entwicklungszeit
  • Direkte Auswertung und sofortiges Feedback
  • im Vergleich zu Film qualitativ gleich
  • oder höherwertig
  • Erhöhte Sicherheit
  • Weniger Strahlung erforderlich
  • Gebündelter Röntgenstrahl
  • Abgeschirmte Scanner-Konzeption
  • Umweltfreundlich
  • keine chemische Abfallentsorgung nötig
  • Sehr gut geeignet für:
  • Rohre mit einem Durchmesser von 5 cm bis 142 cm (2 Zoll bis 56 Zoll)
  • Dünne Wände
  • Austenitische Werkstoffe
  • Mischschweißnähte
  • Korrosionsbeständige Rohrleitungen
  • Wurzel- und Hotpass-Inspektionen
CONVENTIONAL TECHNIQUES

Die Durchstrahlungsprüfung (RT) ist eine der wichtigsten volumetrischen Prüfmethoden der Branche. Aufnahmen unter Anwendung von Röntgen- oder Gammastrahlen, die entweder in einer Röhre oder mit einem Isotop von Iridium-192, Selen-75 oder Kobalt-60 generiert werden, sind das verbreitetste Verfahren zur volumetrischen Untersuchung.
 
Durchstrahlungsprüfungen leisten Folgendes: Durchdringen zahlreicher Materialien unterschiedlicher Dichte, um innere Mängel bei der Schweißnahtqualität aufzuspüren aktive Systeme darstellen um festzustellen, ob Korrosion oder Erosion vorliegt Gussteile auf Fabrikationsfehler oder Fremdkörper bewerten und in Verbundstoffen Schäden feststellen.
 

FORTGESCHRITTENE TECHNIKEN

Digitale Radiografie oder direkte Radiografie (DR) ist der nächste Entwicklungsschritt bei der Kontrolle laufender Systeme mit minimaler Ausfallzeit und Vorbereitung. DR kann Rohrleitungen während des Betriebs ohne Entfernen der Dämmung und ohne Temperaturbeschränkungen kontrollieren.

Dies ist eine filmlose radiografische Methode, die keine Verarbeitung erfordert, kabellos durchgeführt werden kann und sofort Ergebnisse bringt. Speicherung und Abrufen der Daten könnten nicht einfacher sein, und die Informationen können über das Internet gemeinsam genutzt werden.
 

RTD-RayScan und -TankScan sind digitale radiografische Inspektionssysteme in Echtzeit (RTR). RTR ist eine fortschrittliche Technologie, die direkte Radiografie(DR)-Techniken nutzt. Sie umfasst die filmlose Umwandlung von Daten in hochaufgelöste digitale Bilder der ganzen Schweißnaht und kann in einem einzigen Scan ausgeführt werden. Ein RayScan kann entweder als Doppelwand-Einzelbild (DWSI) oder Einzelwand-Einzelbild (SWSI) verwendet werden. Man kann damit Rohre mit einem Durchmesser von 5 bis 142 cm (2" zu 56") sowie horizontale und vertikale Tank-Schweißnähte kontrollieren.

Computerradiografie (CR) ist ein Verfahren ohne Film zur Erstellung digitaler, 2-dimensionaler Röntgenbilder. Mittels CR können mit derselben herkömmlichen radiografischen Durchstrahlungsausrüstung Bilder über einen Computer angezeigt werden.

Sie erübrigt chemische Verarbeitung, verwendet niedrigere Quellstärke, ermöglicht niedrigere Grenzwerte und liefert schneller Ergebnisse. Die Bilder sind schärfer und höher aufgelöst, sodass die Bewertung stärker ins Detail gehen kann.

Speicherung und Abrufen der Daten könnten nicht einfacher sein, und die Informationen können über das Internet gemeinsam genutzt werden.