EINLEITUNG

Bei der Halogen-Diodendetektor-Prüfung wird eine Leckprüfung mittels Prüfgas und einer Sonde durchgeführt.
 
Sie gibt Aufschluss darüber, ob Halogen vorhanden ist. Das Austreten von Halogen außerhalb einer Druckgrenze würde auf ein Leck hinweisen.
 

DIE Applus+ DIENSTLEISTUNGEN

Applus+ verfügt über zertifizierte Techniker und die Ausrüstung für die Durchführung verschiedener Halogen-Diodenprüfungsmethoden.

ZIELKUNDEN

Halogen-Diodendetektorprüfungen sind in verschiedensten Branchen einsetzbar. Eine recht häufig eingesetzte Prüfungsmethode ist das Unterdrucksetzen der Mantelseite eines Wärmetauschers mit Prüfgas (normalerweise Halogen) und die anschließende Überprüfung der Schweißnähte zwischen Rohr und Blech auf Halogen, was auf ein Leck hinweisen würde.

 

Dieser Typ von Prüfung kann an neuen Komponenten erfolgen, um vor der Inbetriebnahme deren Leckdichtigkeit sicherzustellen, sowie an bereits eingebauten Komponenten, um die Position eines Lecks zu ermitteln.

HAUPTKUNDENVORTEILE

Sondenprüfungen mittels Halogen-Diodendetektor können sowohl an neuen als auch an Bestandskomponenten durchgeführt werden, um entweder die Leckdichtigkeit zu überprüfen oder die Position eines vermuteten Lecks zu ermitteln.

Applus+ uses first-party and third-party cookies for analytical purposes and to show you personalized advertising based on a profile drawn up based on your browsing habits (eg. visited websites). Click HERE for more information. You can accept all cookies by pressing the "Accept" button or configure or reject their use by clicking here.

Cookie settings panel