EINLEITUNG

Die Infrarotthermografie erkennt aus Gegenständen austretende abgestrahlte thermische Energien. Mittels Thermografie vergrößert sich der sichtbare Bereich des Wellenlängenspektrums, sodass wir abgestrahlte Energie betrachten und messen können. Infrarotkameras sind berührungslose Geräte, die Einzelbilder oder sogar Videos erzeugen können. Die vom Instrument festgestellte Wärme lässt sich genau quantifizieren und messen. So wird nicht nur das Wärmeverhalten überwachbar, sondern es können Problembereiche identifiziert werden.

1

2

de

3

ZIELKUNDEN
Infrarotthermografie wurde bereits an unterschiedlichsten Geräten und in vielen unterschiedlichen Feldern angewendet, wie:
  • Vorgeschaltet
  • Zwischengeschaltet
  • Nachgeschaltet
  • Transportleitungen
  • Raffinierung
  • Neubau
  • Strom
  • Luftfahrt
  • Nuklearsektor
  • Offshore
  • Wartung 
 
 
DIE Applus+ DIENSTLEISTUNGEN
Applus+ hat für Thermografie-Inspektionen bewährte und geprüfte Verfahren in Übereinstimmung mit geltenden Codes entwickelt. Unsere Techniker werden, sowohl intern als auch extern, umfassend in der Datenerhebung und -interpretation geschult und bewertet.
HAUPTKUNDENVORTEILE
Hier weiter: Infrarotthermografie-Inspektionen erlauben eine prädikative Wartung elektrischer und mechanischer Objekte und sind auch zur Gaserkennung einsetzbar. Die Inspektionen sind schnell, genau und sicher, sodass sich Probleme vor dem Ausfall erkennen lassen.