EINLEITUNG

Zu den Inspektionen von Massenspeichertanks gehören Inspektionen vertikaler und horizontaler Speichertanks, über- und unterirdisch, während des laufenden Betriebs und bei Stillstand. Durch miteinander kombinierte Techniken entsteht ein umfassender Zustandsbericht zum gesamten Tankboden, zu Tankmantel, -dach und -struktur, einschließlich Engineering-Berechnungen nach API 653 & 650 und anderen relevanten Spezifikationen. Bei der Inspektion von Massenspeichertanks werden u. a. folgende Geräte und Techniken verwendet: -Bodenscannen (MFL und SLOFEC™) -Erkennung und Messung von Korrosion Mantelrohrroboter -Ultraschallbewertung von Tankplatten Laser-Untersuchungen (3D und herkömmlich) -LRPA ("Phased-Array"-Ultraschall großer Reichweite) -kritische Inspektionen vom Kranz bis zum Mantel, wobei die Tanks in Betrieb bleiben sowie herkömmliche zerstörungsfreie Prüfungen -Ultraschall, magnetische Partikel, Vakuumkasten-Prüfungen usw

1

2

de

3

ZIELKUNDEN
Inspektionscode API 653 und Industriestandards verlangen, dass alle Massenspeichertanks mindestens alle 5 Jahre im Rahmen einer Inspektion bei laufendem Betrieb (onstream) und alle 10 Jahre im Rahmen einer Inspektion bei ruhendem Betrieb; (offstream) geprüft werden.
DIE Applus+ DIENSTLEISTUNGEN
Applus+ realisiert umfassende Tankinspektions- und Eichdienste für Betreiber von Massenspeichertanks nach API 653 und anderen relevanten Spezifikationen. So sind wir seit 1991 in der asiatisch-pazifischen Region Tankinspektionsspezialist. Dort haben wir über 3.500 Inspektionen ohne Sicherheitszwischenfälle oder Verletzungen mit Ausfallzeiten durchgeführt.
 
Applus+ verfügt über ein Kernteam aus spezialisierten Tankinspektionsmitarbeitern mit einer Gesamterfahrung von über 150 Jahren auf dem Gebiet der Speichertankprüfung und -inspektion.
Diese Mitarbeiter unterstützen Tankbesitzer dabei, ihre Inspektionsintervalle anhand ausführlicher Inspektionsdaten und angewandter Restlebensdauer- und RBI#-Prinzipien zu optimieren.
 
Unterstützt werden sie von einem engagierten Team von Tanktechnikern, die zu allen Aspekten der Tankinspektion, -reparatur, -modifizierung und -wartung spezialisierte Beratung bieten können.
 
Das Technikteam stellt darüber hinaus zertifizierte Tankeichdienste sowie spezifische Engineering-Lösungen und -Bewertungen bereit. Applus+ hat eine urheberrechtlich geschützte Software zur Berechnen und Bewertung aller Engineering- und Design-Parameter (einschließlich Windbelastung, Dachzerbrechlichkeit, Tanknenndruck usw.) entwickelt.
 
Wir können auch ausführliche Designberechnungen zu Tankmodifizierungen bereitstellen.
 
Dazu zählen Düsenaustausch oder -installation sowie die Installation von Windträgern Tankbelastungsbeurteilungen für übermäßige Absenkung# mittels Finite-Elemente-Analyse und Datenbewertung (MDR#-Prüfung und -Abgleich usw.) für Wiederinbetriebnahme-Aktivitäten, wie von API-Standards erfordert.
 
Neben der Tankkalibrierung verfügt Applus+ auch über die Kapazität und Ressourcen, um Tank-Rundheitsabweichungen und ausführliche Profiluntersuchungen mittels fortschrittlicher Laser-3D- Vermessungswerkzeuge durchzuführen.
 
Das Tankinspektionsteam von Applus+ erforscht kontinuierlich – oft in Verbindung mit unserem Anwendungszentrum – ergänzende und alternative Techniken.
HAUPTKUNDENVORTEILE
Reguläre Inspektionen von Massespeichertanks haben u. a. folgende Vorteile:
  • Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften
  • Gewährleistung der Produktbevorratung
  • Asset-Integrität wahren -Wartungskosten verringern
  • Lebenszyklus erweitern
  • Die Sicherheit der Operationen erhöhen
  • Die besten Praktiken der Branche einhalten
  • Die Intervalle zwischen Inspektionen verlängern
  • Durch die Kombination von Inspektion und Kalibrierung zu einem Arbeitsgang Zeit und Geld sparen