Der Bereich der zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) umfasst eine breite Palette von analytischen Techniken, die für eine Vielzahl von Branchen passend sind. Diese Techniken können Fehler erkennen und bewerten und die Eigenschaften aller Arten von Materialien und Strukturen untersuchen, ohne dabei Schäden zu verursachen. Da die ZfP in keiner Weise das zu prüfende Teil oder die Struktur verändert, ist es eine äußerst nützliche Technik, die zu Kosten- und Zeiteinsparungen bei der Produktbewertung, dem Asset Management und der Fehlererkennung und -behebung führen kann.
 
ZfP-Methoden wie Ultraschallprüfung, Magnetpulverprüfung, Farbeindringprüfung, Durchstrahlungsprüfung, Visuelle Prüfung (mit Drohnen) und Wirbelstromprüfung sind heute in der Bau-, Luftfahrt- und Anlagentechnik Standard. Fortschritte in der ZfP ermöglichen die Erstellung von 3D-Bildern von Fehlern und haben viele Branchen revolutioniert.
 
Durch unsere fortschrittlichen ZfP-Lösungen kann Applus+ seinen Kunden garantieren, dass ihre Vermögenswerte allen geltenden Standards entsprechen. Die technische Sicherheit von Applus+ minimiert zudem das Risiko für die betroffenen Anlagen und trägt zur Aufrechterhaltung der Produktivität bei.